Portfolio voraus!

Selfmarketing mit dem »Playing Portfolio«

Wie wird die Unternehmensdarstellung nicht als plumpe Werbung wahrgenommen, wie bleibt sie im Gedächtnis und macht vielleicht sogar Freude? gestaltig schickt seine Kunden auf Entdeckungsreise. Ausgezeichnet und publiziert in folgenden Medien:

Ein Unboxing-Erlebnis

Ein spannender Mix aus recyclefähige Materialien wurde verwendet, nicht nur um das Unboxing des Direct-Mailings bereits zum kleinen Erlebnis zu machen, sondern auch um direkt etwas vom Charakter des Kreativbüros zu vermitteln. Der erste Gedanke war eine Verpackung, die interaktive Elemente enthalten sollte. Nach und nach kristallisierte sich ein Spiel aus dem Ganzen heraus, mit vielen liebevollen Details. 

Die Reise zum Polarschatz

Zwei bis vier Spieler begeben sich auf die Reise zum Polarschatz. Sie durchschiffen das eisige Polarmeer und sammeln mystische Gegenstände in Form von Schatzkarten (mit dem Portfolio des Kreativbüros auf der Rückseite). Diese besitzen einen Punktwert und verschiedene Eigenschaften. Gegnerische Punkte können in Seeschlachten erbeutet werden – und nebenbei bekommt man es noch mit einem Riesenkraken und Tornados zu tun. Großen Wert wurde darauf gelegt, dass ein ausgetüfteltes Regelwerk das Spiel abwechslungsreich und nicht zu simpel macht.

Direct-Mailing in limitierter Auflage

Die Stückzahl des aufwendigen Direct-Mailings ist stark limitiert. gestaltig schickt es daher nur Bestandskunden und ausgewählten Firmen, mit denen die Agentur gerne zusammenarbeiten möchte. Ein positiver Nebeneffekt des Entstehungsprozesses: Das Projekt war tolles Teamwork, ein Selbstfindungs- und Lernprozess. Ohne Zeitlimit konnte sich das Team richtig austoben und das positive Feedback der Empfänger ist ein enormer Motivationsschub für alle Beteiligten.

Projekt teilen

gestaltig: Selfmarketing mit dem »Playing Portfolio«

follow us: